Bildungsprojekt „von klein auf“

Zehn neue Projekte im NGW-Gebiet werden unterstützt:

Förderung gilt auch für Umweltvorhaben an Kitas und Schulen • bisher 3,34 Mio € für Schulen und Kindergärten

Die GELSENWASSER-Stiftung gGmbH fördert mit dem Bildungs-Projekt „von klein auf“ Kindergärten und Schulen. Mit den Entscheidungen der aktuellen Jurysitzung geht das neunte Jahr des Bildungsprojekts „von klein auf“ zu Ende. In diesem Zeitraum erhielten Schulen und Kindergärten in der Region Förderungen von 3,34 Millionen Euro. 2.934 Aktionen bewähren sich beim Bildungsprojekt bereits in der Praxis. Aktuell hat die Jury für 63 Projekte die Finanzierung mit insgesamt 96.324 Euro bewilligt.

 

„Die GELSENWASSER-Stiftung feiert im nächsten Jahr ihren 5. Geburtstag. In dieser Zeit hat die Stiftung das bereits vorhandene gesellschaftliche Engagement im GELSENWASSER-Konzern gebündelt, ausgebaut und neu ausgerichtet. In diesen Corona-bedingt unruhigen Zeiten ist es uns ein besonderes Anliegen, für unsere Förderpartner ein verlässlicher Partner zu sein. Wir freuen uns, dass im Bildungsprojekt trotz all der zusätzlichen Belastungen der Antragsteller durch immer wieder neue Einschränkungen und Herausforderungen auch in diesem Jahr wieder so viele gute und interessante förderwürdige Anträge bei der Stiftung eingegangen sind.“ berichtet Dr. Bärbel Kerkhoff, Geschäftsführerin der GELSENWASSER-Stiftung.

Im Gebiet der NGW erhalten aktuell folgende Initiativen eine Förderzusage:

Kevelaer:

  • GS Overberg/St. Norbert -  Additive Digitalisierung von Unterricht -  900,00 €

  • Kardinal-von-Galen-Gymnasium - Ökologie der Insekten im Schulgarten am Beispiel der Ameisen und Bienen - 1.688,00 €

 

Rheurdt:

  • Kita St. Hubertus - Sprachförderung im kreativ-künstlerischen Bereich - 1.647,00 €

 

Schermbeck:

  • Ev. integrative Kindertagesstätte Hand in Hand - Kamishibai / Kreashibai - Kino, Theater, Bilderbuch, Mitmach-Geschichten und so viel mehr… - 933,00 €

 

Sonsbeck:

  • Private Realschule Sonsbeck - Persönlichkeitsentwicklung - 1.500,00 €

 

Straelen:

  • Städtisches Gymnasium Straelen - SGS - So geht Schule - oder: Schüler gestalten Schulgarten - 1.879,00 €

 

Uedem:

  • Familienzentrum Kunterbunt - In der Ruhe liegt die Kraft - 1.000,00 €

  • Kita Regenbogen - Die kleinen Gärtner - 800,00

 

Voerde:

  • Katholischer Kindergarten Sankt Peter - Nicht länger warten - ab in den Garten - 1.200,00 €

 

Xanten:

  • Pustekuchen Kindergarten - Wir brauchen Pustekuchengurken!!! - 2.000,00 €

Förderungen für Schulen und Kitas

Alle Projekte sind unter www.vonkleinaufbildung.de im Detail aufgeführt. 2021 stehen für das Gebiet der NGW wieder 93.000 Euro für neue Projekte in Kindergärten und Schulen zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist für die nächste Jurysitzung endet am 26. Februar 2021.

 

Ein Beispiel ist das Projekt „Ökologie der Insekten im Schulgarten am Beispiel der Ameisen und Bienen“ des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums in Kevelaer. Mithilfe eines Baukastensystems sollen die Schülerinnen und Schüler Ameisen, die in heimischen Wäldern vorkommen, erforschen. Das Projekt wird mit ganzheitlichen Unterrichtsreihen verknüpft, in denen dann beispielsweise die Entwicklung von Ameisenkolonien oder die Kommunikation der Tiere genauer untersucht werden. Der andere Teil des Projektes besteht darin, dass die Schülerinnen und Schüler in ihrer Schulimkerei die artgerechte Haltung von Bienen durch die Baumhöhlensimulation vermittelt bekommen sollen. Da im Rahmen dieses Projekts mit lebenden Organismen gearbeitet wird, wird die Veantwortungsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler gefördert.

 

Wie funktioniert „von klein auf“?


In der Jury, die über die Förderung der Anträge entscheidet, arbeitet die GELSENWASSER-Stiftung mit Vertretern des Städte- und Gemeindebunds NRW, der Landeselternkonferenz NRW, der „LernFerien NRW“ - Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e. V., der DRK Kindertageseinrichtung Schatzkiste, einer ehemaligen Schulleiterin, sowie mit Vertretern von „Die Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle eG“ zusammen.

 

Förderberechtigt sind Einrichtungen des Elementarbereichs, z. B. Kindergärten, Grundschulen und allgemeinbildende weiterführende Schulen bis zur Sekundarstufe I aus insgesamt 79 Kommunen im Versorgungsgebiet der GELSENWASSER-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Anträge können jederzeit und ausschließlich über die Webseite unter www.vonkleinaufbildung.de eingereicht werden. Das Projektbüro, Jennifer Kownatzki, ist für Fragen rund um „von klein auf“ unter der Telefonnummer 0209708-456 oder unter info (at) vonkleinaufbildung.de erreichbar.


Gelsenkirchen, 14. Dezember 2020

Mehr in dieser Kategorie

Bildungsprojekt „von klein auf“

Neun neue Projekte im NGW-Gebiet werden unterstützt

Jetzt lesen