Was ein Genuss - Rezepte mit Honig!

Die fleißigen Bienen haben ihre Arbeit getan– darum gibt’s diesmal zur Abwechslung etwas Leckeres: Meine Lieblingsrezepte mit Honig. Zum Ausprobieren und Genießen.

Zitronen-Ingwer-Limonade

Zutaten: 1 (Bio-) Zitrone, ca. 50 g frischer Ingwer, 4 EL Honig, 1 l Wasser, etwas Mineralwasser, Eiswürfel und frische Minze.

Limonade mit Honig vom Imker

Zubereitung: Die Zitrone mit Schale in Würfel schneiden, den Ingwer schälen und grob raspeln. Anschließend beides zusammen mit dem Honig mit einem Mixer fein pürieren. Etwas Wasser dazugeben und noch einmal durchmixen. Das Ganze eine Stunde im Kühlschrank stehen lassen.
Nun wird alles durch ein Sieb in einen Behälter gefüllt. Jetzt kann das Konzentrat in Gläser gegossen und mit Mineralwasser aufgefüllt werden. Noch ein paar Eiswürfel, eine frische Scheibe Zitrone und ein Blatt Minze dazu. Mhhh.

Eierpunsch mit Honig

Zutaten:  4 Eier (Größe M), 300 ml Weißwein, 200 ml Milch, 80 ml brauner Rum, 5 EL Honig, Zimt (2 Prisen)

Eierpunsch mit Honig genießen

Zubereitung: Alle Zutaten in einen Mixer geben und ca. 5 Sekunden mischen. Den Mix anschließend in einem Kochtopf vorsichtig erhitzen. WICHTIG: es darf nicht kochen!! Das Getränk in Gläser oder Becher füllen & genießen. Wer mag, kann noch etwas geschlagene Sahne als Topping obendrauf geben.

Gegrillter Feta

Zutaten: 600g Feta, 150 g Nuss-Mix, 6 EL Honig, 200 g Feldsalat (es geht auch jeder andere Salat, wie es einem beliebt), 250 g Himbeeren, Salatdressing

auch auf dem Grill mit Honig würzen

Zubereitung: Feta quer halbieren, in Alufolie wickeln und auf den Grill legen, bis er weich ist. Gleichzeitig die Nüsse mit Honig vermengen und bspw. in einer gusseisernen Pfanne auf dem Grill vorsichtig anrösten. AUFPASSEN, dass die Nüsse nicht verbrennen. Die Alufolie öffnen, und die Nuss-Honig-Mischung auf dem Feta verteilen. Den Salat mit den Himbeeren auf einem Teller verteilen, Salatsauce (beispielsweise Balsamico-Dressing) darüber geben und den Feta zum Salat servieren.

 

(Funktioniert auch im Backofen: Feta mit den Nüssen und dem Honig auf ein Backpapier legen und bei 230 °C (vorgeheizt) ein paar Minuten überbacken lassen.)

Mein allerbestes Lieblings-Dessert

Zutaten: 500 g säuerliche Äpfel, 6 Eier (Größe M), 120 g Honig, 100 g weiche Butter, 250 g Quark, 1/2 Päckchen Backpulver, 100 g Grieß, 1 TL Zimt

Zubereitung: Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und dann in feine Scheiben schneiden. Damit sie nicht braun werden, können sie bis zur weiteren Verarbeitung in kaltes Zitronenwasser gelegt werden. Die Eier trennen. Das Eigelb mit Honig und der weichen Butter mittels Handrührer cremig rühren. Grieß, Zimt und Backpulver hinzufügen, kurz weiterrühren. Den Quark ebenfalls dazugeben und die Masse zu einem glatten Teig verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. Die Auflaufform mit Butter einfetten. Von den Äpfeln ggf. das Zitronenwasser abgießen. Abwechselnd Teigmasse und Äpfel in die Auflaufform füllen. Mit Teig abschließen. Den Auflauf bei mittlerer Hitze (170 °C) für etwa 45 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Guten Appetit!

 

 

Bildrechte

AdobeStock_50502541

AdobeStock_303862000

AdobeStock_69793378